Icon
Gesundheitskurse der AOK
Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung - Das Angebot der AOK zu Gesundheitsthemen ist vielfältig. Das Kursangebot in Ihrer Nähe finden Sie hier ...


Logo Barmer GEK

Patentrezept Bewegung
Mehr Informationen zum
Thema Bewegung und zur
großen Gesundheitsinitiative
der BARMER GEK finden Sie
hier...


Editorial: Was das Praxisteam sonst noch interessiert

Portrait

Sabine Ridder, Präsidentin des Verbandes medizinischer Fachberufe

Zwei ältere Damen sitzen beim Friseur: Ach, ich komme immer schlechter aus dem Haus. Zum Hausarzt komme ich gar nicht mehr, auch wegen der Stufen hinauf in die Praxis. Aber der Doktor schickt mir jetzt immer seine Schwester Vera. Das ist toll. Die kümmert sich um alles, nimmt Blut ab, bringt die Rezepte mit, misst den Blutdruck. Mit ihr kann ich alles besprechen und sie bespricht es mit dem Doktor. Der kommt auch irgendwann mal vorbei. Entgegnet die andere. Ja, das ist fast wie bei mir. Mein Doktor schickt immer das Fräulein Eva vorbei… mehr …

100 Euro

Umfrage

Wie sind Übergaben bei Ihnen in der Praxis geregelt?

Wir wollen wissen: Wie wird bei Ihnen in der Praxis das Thema Übergaben generell organisiert?
Unter allen Teilnehmern verlosen wir
100 Euro in bar.
Einsendeschluss ist der 20. Mai 2014. mehr …


© THesIMPLIFY - Fotolia.com

Die info praxisteam-App

Immer und überall dabei

info praxisteam gibt es nun nicht nur als gedrucktes Heft, sondern auch als kostenlose App für Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen Android und iOS. Auch als E-Paper können Sie das Heft hier durchblättern. mehr …


© AirOne – fotolia.com

Rezeption

Generationenstaffel: Wenn Kolleginnen in Rente gehen

Gut ist, was funktioniert. Eine alte Regel, die sich vor allem dann bewähren muss, wenn eine erfahrene Mitarbeiterin die Praxis verlässt, in den wohlverdienten Ruhestand geht und ihre langjährige Erfahrung und geballte Kompetenz mitnimmt. Unser Beitrag zeigt, wie diese Übergabe reibungslos funktionieren kann. mehr …


© Maksym Yemelyanor – fotolia.com

Palliativziffern: Die wichtigsten Änderungen im neuen EBM

Seit dem 1. Oktober 2013 gibt es auch Abrechnungsziffern für die Palliativmedizin in der Hausarztpraxis. Endlich, möchte man sagen, denn durch die Überalterung unseres Patientenklientels gehören diese Aufgaben zu den häufigsten und zeitintensivsten bei der täglichen Arbeit in der Praxis. mehr …


© Coloures-Pic – fotolia.com

Sprechstunde

Der richtige Weg: So schützen Sie sich und Patienten vor Infektionen

In der Hausarztpraxis kommen krankheitserregende Keime häufiger vor als anderswo. Deshalb ist es enorm wichtig, sich selbst und die Patienten vor vermeidbaren Infektionen zu schützen. mehr …


www.jeder-fehler-zaehlt.de

Praxisorganisation

Fehler im Praxisalltag: Immer nur Luft gesprüht

In der Rubrik „Fehler im Praxisalltag“ stellen wir in jedem Heft einen Fall vor. Dieses Mal geht es um den falschen Umgang mit einem inhalativen Medikament. mehr …


© lasse designen – fotolia.com

Logopädie ohne Wirrwarr: Verordnung von Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie

Jeder Mensch ist auf Kommunikation angewiesen und die Sprache ist dabei das wichtigste Medium. Bei medizinischen Problemen helfen Maßnahmen der Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie, die vom Arzt verordnet werden können. Wir erklären, wie sich dabei Wirrwarr vermeiden lässt. mehr …